Volksschule

Besuchen Sie auch die schuleigene Website www.schule-eggenwil.ch

Inhalt


Ihre Ansprechpartner

Franziska PedersenFranziska Pedersen
Schulleiterin
Tel. +41 56 641 90 96
Fax +41 56 641 90 91

E-Mail

Doris WernliDoris Wernli
Schulsekretärin
Tel. +41 56 641 90 92
Fax +41 56 641 90 91

E-Mail

Kindergarten und Primarschule, Oberstufen

An der obligatorischen Volksschule Eggenwil werden vier altersgemischte Abteilungen geführt:
1./2. Kindergarten, 1./2. Klasse (Unterstufe), 3./4. Klasse (untere Mittelstufe), 5./6. Klasse (Mittelstufe).

Kinder, die bis zum 31. Juli das vierte Altersjahr vollendet haben, werden auf Beginn des nächsten Schuljahres schulpflichtig resp. treten in den Kindergarten ein. Für den Eintritt verschickt die Schulleitung jeweils im März/April ein Schreiben mit den Anmeldeunterlagen.

Eltern, die während des Schuljahres zuziehen, melden sich bitte bei der Schulleitung oder beim Schulsekretariat.

Nach zwei Jahren Kindergarten und sechs Jahren Primarschule besuchen die Eggenwiler Schülerinnen und Schüler die Oberstufenschulen in Bremgarten (Bezirks-, Sekundar-, Realschule) oder Zufikon (Sekundar-, Realschule). Die nächstgelegenen Kantonsschulen (Gymnasien) befinden sich in Wohlen und Baden.


Schul- und Mehrzweckanlage

Das Schulhaus, in dem auch der Kindergarten untergebracht ist, wurde 1968 in Betrieb genommen. Zusammen mit der 1978 erbauten Turn- respektive Mehrzweckhalle und den grosszügigen Sport- und Spielstätten bietet die Schulanlage an sehr schöner und ruhiger Lage beste Voraussetzungen für ein positives Lernklima.

primarschuleeggenwil1.jpg Schulanlage_Eggenwil11.jpg Spielplatz1.JPG


Im Zusammenhang mit der Umsetzung der kantonalen Schulreform «Stärkung der Volksschule» und unter anderem auch aufgrund der veränderten Lehr- und Lernformen ergaben sich zusätzliche Raumbedürfnisse. Zudem waren Schulhaus und Turnhalle renovationsbedürftig. Aus diesen Gründen stimmte die Einwohnergemeindeversammlung im November 2013 dem redimensionierten Projekt «Erweiterung und Sanierung der Schul- und Mehrzweckanlage» zu und genehmigte hierfür einen Baukredit von 2,69 Mio. Franken. In der Folge nahmen Gemeinderat und Planungs-/Baukommission die Detailplanungen an die Hand. Ende Mai 2014 erteilte der Gemeinderat die Baubewilligung. Mit dem Spatenstich durch die Schülerinnen und Schüler vom Kindergarten bis zur sechsten Primarklasse erfolgte am 20. August 2014 der Baubeginn.

Spatenstich_Baubeginn_Schulbauprojekt_20.08.2014_11.JPG Spatenstich_Baubeginn_Schulbauprojekt_20.08.2014_21.JPG Spatenstich_Baubeginn_Schulbauprojekt_20.08.2014_31.JPG


Das Schulbauprojekt liegt sowohl im Kreditrahmen als auch im Zeitplan. Noch im Jahr 2014 wurde der Rohbau des neuen Kindergartens vollendet. Auch der Umbau der Technikräume im bestehenden Schulgebäude, der Ersatz der Haustechnikinstallationen, der Einbau des Liftschachts und die Installation der neuen Elektrohauptverteilung wurden vor Jahresende abgeschlossen. Weiter konnte als Ersatz der Ölfeuerung die neue Holzpellet-Heizung für den Wärmeverbund Schulhaus, Mehrzweckgebäude, Gemeindehaus und Feuerwehrlokal in Betrieb genommen werden. Kurz vor Weihnachten wurden die Bodenheizung und die Unterlagsböden im neuen Kindergarten eingebaut.

Schulbauprojekt_Erstellung_Baupiste_22.08.20141.JPG Schulbauprojekt_Erstellung_Fundation_18.09.201411.JPG Schulbauprojekt_Erstellung_gebaeudeinterne_Kanalisation_10.09.20141.JPG


Während der Sportferien 2015 erfolgte der Einbau der Liftanlage im Schulhaus. Zudem begannen die Ausbauarbeiten im Anbau, sodass in den Frühlingsferien der neue Kindergarten bezogen werden konnte. Gleichzeitig erfolgten die Umgebungsarbeiten auf dem Vorplatz zwischen Schulhaus und Turnhalle sowie der Rohbau der Erweiterung des Foyers des Mehrzweckgebäudes für den Mittagstisch als Teil des familien- und schulergänzenden Betreuungsangebots. In den Sommerferien wurden die Renovationen und Umbauten im Schulhaus sowie in der Turnhalle an die Hand genommen und bis zum Beginn des neuen Schuljahres weitgehend vollendet. Gleichzeitig erfolgte die Sanierung der Zugangswege und Vorplätze auf der Nordseite des Schulhauses. In den Herbstwochen wurden das Foyer ausgebaut, die Umgebung auf der Südseite des Schulhauses neu gestaltet und schliesslich die Baupiste zurückgebaut.

Neuer_Kindergarten_Eggenwil_am_12.10.20151.JPG Schulbauprojekt_Eggenwil_05.08.2015_31.JPG Schulbauprojekt_Eggenwil_05.08.2015_41.JPG


Am Samstag, 31. Oktober 2015, wurde die sanierte und erweiterte Schulanlage feierlich eingeweiht. Die Kreditabrechnung schliesst mit Bruttoanlagekosten von 2,60 Mio. Franken (Kreditunterschreitung um 90 000 Franken oder 3,4 Prozent). Die Abrechnung wird der Einwohnergemeindeversammlung vom 23. Juni 2017 zur Beschlussfassung unterbreitet.

AZ_02.11.2015_Einweihung_Schule_Eggenwil_31.10.2015_11.jpg BBA_03.11.2015_Einweihung_Schule_Eggenwil_31.10.2015_11.jpeg BBA_03.11.2015_Einweihung_Schule_Eggenwil_31.10.2015_31.jpeg


E-Paper Aargauer Zeitung vom 02.11.2015, Seite 22 Freiamt
E-Paper Bremgarter Bezirks-Anzeiger vom 03.11.2015, Seite 5
Einladungsflyer Einweihungsfest Schulanlage Eggenwil


Wichtige Informationen und Kontaktstellen

Adresse

Schulhaus Eggenwil

Kustergasse 3, 5445 Eggenwil

   
Telefon Lehrerzimmer +41 56 633 26 33
Telefon Kindergarten +41 56 633 43 81
Telefon Schulanlagewart +41 79 404 76 93
E-Mail Schulleitung E-Mail an Franziska Pedersen
E-Mail Schulsekretariat E-Mail an Doris Wernli
E-Mail Schulpflege E-Mail an Schulpflege
Homepage Kanton (BKS) Departement Bildung, Kultur und Sport
   
Informationsschrift Infoschrift Schule Eggenwil 2016/17
Anlässe und Aktivitäten Geplante Anlässe/Aktivitäten 2016/17
Rückblick auf Schulanlässe Gemeindehomepage / Website der Schule
Gesetzliche Feiertage
Gesetzliche Feiertage im Kt./Bezirk B'garten
Ferienplan Ferienplan Schuljahre 2016/17 bis 2018/19
Stundenplan, Schule Gesamtstundenplan Schuljahr 2016/17
Stundenplan, Kindergarten Stundenplan KiGa Schuljahr 2016/17
Schul- und Hausordnung Haus- und Schulordnung
Goldene Regeln Goldene Regeln
Übertritte Übertritt Kindergarten-Primarschule
Übertritt Primarschule-Oberstufe
Rechte/Pflichten der Eltern BKS: Übersicht Rechte/Pflichten der Eltern


Schulpflege, Schulleitung, Schulrat, Inspektorat

Die Volksschule Eggenwil wird durch die Schulpflege und die Schulleitung geführt. Die Schulführung steht im Dienst der Schülerinnen und Schüler und sorgt für gute Unterrichtsbedingungen. Die Schulführung setzt sich ein für gute Arbeitsbedingungen der Lehrpersonen.

Die Schulpflege ist als direkte Aufsichtsbehörde in allen Angelegenheiten des Kindergartens und der Volksschule zuständig und beaufsichtigt auch die private Schulung. Sie trifft alle Entscheidungen, die mit einem ordentlichen Rechtsmittel angefochten werden können. Die Schulpflege wird von den Wahlberechtigten der Gemeinde Eggenwil für eine Amtsdauer von vier Jahren gewählt und ist dem Gemeinderat gleichgestellt (vgl. Gemeindeorganisation). Die abschliessenden finanziellen Kompetenzen zum Schulbereich liegen aber beim Gemeinderat.

Seit der Einführung der geleiteten Schule ist die Schulpflege im Wesentlichen für die strategische (politische) Führung der Schule verantwortlich. Sie stellt die Schulleitung an, welche die Schule operativ (betrieblich) führt. Zu den Aufgaben der Schulleitung gehören insbesondere die pädagogische Führung, die Qualitätsentwicklung und -sicherung, die Personalführung, die Organisation und Administration sowie die Kommunikation und Information.

Der Schulrat des Bezirks überwacht die Kindergärten und Volksschulen, nimmt Stellung zur Schulplanung und fördert die Zusammenarbeit der Gemeinden. Weiter setzt er nach Anhörung der Schulpflegen den Rahmen für vier Wochen Ferien, die nicht schon per Schulgesetz und durch den Erziehungsrat festgelegt sind. Schliesslich entscheidet er über Beschwerden gegen Entscheide der Schulpflegen des Bezirks, sofern es sich nicht um Strafverfahren handelt, für welche die Jugendanwaltschaft zuständig ist.

Das Inspektorat Volksschule übt die Oberaufsicht aus über die Sicherung und Entwicklung der Qualität der öffentlichen und privaten Schulen im Kanton Aargau. Die Inspektorinnen und Inspektoren beraten die Schulleitungen, die Lehrpersonen, die Behörden sowie weitere Beteiligte.


Schulleiterin, Schulsekretariat, Lehrpersonen, Schulhauswart

Schulleitung, Schulsekretariat, technischer Dienst
     

Franziska Pedersen


Franziska Pedersen
Schulleiterin

Gemeindehaus, OG
Kustergasse 1
5445 Eggenwil

Bürozeiten Schulleitung:
Mi.  08.00-11.45 Uhr
Do. 08.00-11.45 Uhr
oder nach Vereinbarung

 

Tel. +41 56 641 90 96
Fax +41 56 641 90 91
E-Mail

Doris Wernli




Doris Wernli
Schulsekretärin

Gemeindehaus

Kustergasse 1

5445 Eggenwil

 

Bürozeiten Schulsekretariat:

Mi.  09.00-11.45 Uhr

Do. 09.00-11.45 Uhr

Fr.  09.00-11.45 Uhr

 

Tel. +41 56 641 90 92
Fax +41 56 641 90 91
E-Mail

Markus Belser




Markus Belser
Schulanlagewart

Gemeindehaus

Bauamt/Techn. Dienst
Kustergasse 1
5445 Eggenwil

Tel.      +41 56 641 90 99
Mobil  +41 79 404 76 93
Fax      +41 56 641 90 91
E-Mail
     
Lehrpersonen
     
Klassenlehrperson

1./2. Kindergarten
(Mo. bis Do.)

Daniela Schori
Staffelstrasse 58
5430 Wettingen

 

Tel. +41 56 426 58 90
E-Mail
Lehrperson

1./2. Kindergarten
(Freitagmorgen)

Nicole Bähler
Oberdorfstrasse 5
5443 Niederrohrdorf

 

Tel. +41 56 470 32 46
E-Mail
Klassenlehrperson
1./2. Klasse

Svjetlana Lujic
Lenzburgerstrasse 40
5507 Mellingen

 

Tel. +41 79 563 27 75
E-Mail

Klassenlehrperson
3./4. Klasse

Fabienne Raschle
Wygarten 6
5621 Zufikon

 

Tel. +41 79 603 23 80
E-Mail
Klassenlehrperson
5./6. Klasse

Marina Vaselai
Metzgergasse 2
5620 Bremgarten

 

Tel. +41 79 131 68 06
E-Mail
Lehrperson
5./6. Klasse
(Bewegung und Sport)

 

Céline Gaspar
Tulpenweg 3
5210 Windisch

Tel. +41 78 632 52 94
E-Mail

Lehrperson
3.-6. Klasse Englisch
6. Klasse Französisch

 

Miriam Al-Khabbaz
Dammweg 54
5000 Aarau
Tel. +41 76 584 22 68
E-Mail

Textiles Werken
2.-6. Klasse

Anna Bolliger
Bollbergstrasse 12
5600 Lenzburg

 

Tel. +41 62 892 09 59
E-Mail
Musikgrundschule

Branka Ilic
Ländliweg 8
5400 Baden

 

Tel. +41 56 209 15 49
E-Mail

Heilpädagogik

(Kindergarten, 1.+2. Klasse)

Claudia Ammann

Luzernerstrasse 21

5620 Bremgarten

 

Tel. +41 56 622 93 37

E-Mail

Heilpädagogik

(3.-6. Klasse)

Nadine Egli

Höllbündtenstrasse 9

8964 Rudolfstetten

 

Tel. +41 78 807 69 18

E-Mail

Logopädie

Dominique Williams

Im Meyerhof 18

5620 Bremgarten

 

 Tel. +41 79 311 83 39

 E-Mail

Schulsozialarbeit

 

Franz Kohler

Kontakt via Schulleitung

Deutsch als Zweitsprache

Astrid Schumacher
Griedstrasse 11
5444 Künten

 

Tel. +41 56 496 52 44
E-Mail

Katechetin
Religion katholisch
1.-5. Klasse

Jessica Zemp
Hitzkircherstrasse 9
6284 Gelfingen

 

Tel. +41 76 588 08 87
E-Mail
 

Katechetin
Religion reformiert
1.-6. Klasse

Christa Dort
Rütistrasse 8
5524 Niederwil

 

Tel. +41 79 352 22 36
E-Mail


Integrative Schulung

Das Schulgesetz legt fest, dass für Kinder und Jugendliche mit besonderen schulischen Bedürfnissen eine spezielle Förderung angeboten wird. Die Schulpflege entscheidet, ob Kinder und Jugendliche mit Lernschwierigkeiten in Kleinklassen oder mit heilpädagogischer Unterstützung in Regelklassen (IHP) respektive Kinder und Jugendliche mit einem ausgewiesenen Sonderschulungsbedarf in der Sonderschule oder in der Regelklasse mit zusätzlicher Unterstützung (Verstärkte Massnahmen/VM-Lektionen) gefördert werden. Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen können in der Regelklasse mit geeigneter Unterstützung (BF) gefördert werden.

In der Gemeinde Eggenwil wurde die integrative Schulung auf Beginn des Schuljahres 2010/2011 eingeführt. Aufgrund der aktuellen Schülerzahlen werden jährlich die entsprechenden heilpädagogischen Ressourcen vom Kanton gesprochen. Das Förderangebot (IHP) kommt grundsätzlich allen Schülerinnen und Schülern vom Kindergarten bis zur 6. Klasse zu Gute. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Schulleitung oder auf der Homepage des Kantons.


Schulqualität

Das Qualitätsmanagement (QM) an der Aargauer Volksschule umfasst die drei Bausteine

Externe Schulevaluation
Im Jahr 2013 wurde die Schule zwischen Juni und August zum zweiten Mal von einem Team der Fachhochschule Nordwestschweiz extern evaluiert. Dabei wurde sowohl die Schule als Ganzes wie auch der Bereich Qualitätsmanagement im Detail genau analysiert. Durch Beobachtungen vor Ort, Dokumentenstudium, der Überprüfung der Regelkonformität und verschiedenen Befragungen von Eltern, Schülerinnen und Schülern, Lehrpersonen, Schulleitung und Schulpflege entstand ein authentisches Bild der Schule Eggenwil. Im November 2013 wurden Elternschaft und Öffentlichkeit über die Resultate informiert.

Evaluationsbericht der Schule Eggenwil 2013/2014
Evaluationsbericht der Schule Eggenwil 2009/2010

Interne Schulevaluation / Elternbefragungen
Die Schule Eggenwil hat sich intensiv mit den Ergebnissen der Elternbefragung im Rahmen der Externen Schulevaluation zum Thema "Schulklima" im Juni 2013 auseinandergesetzt. Diese Ergebnisse wurden sowohl am Elternabend im November 2013 vorgestellt und lagen im Dezember 2013 auch zur Einsicht auf. Ein Jahr später zeigen erneute Befragungsergebnisse, dass es in allen Bereichen positive Veränderungen gab und die Schule die richtigen Schritte eingeleitet hat. Bei einem Rücklauf von 83 % (49 von 55 verteilten Fragenbogen kamen zurück) ist das offensichtliche Interesse der Eltern an der Schule spürbar. Selbstverständlich werden wir weiterhin alles daran setzen, die Schul- und Unterrichtsqualität zu halten resp. weiterzuentwickeln.

 

Auswertung Elternbefragung 4. Quartal Schuljahr 2013/2014


Religionsunterricht

Zur Erteilung des freiwilligen kirchlichen Religionsunterrichtes stellt die Schule Eggenwil gemäss § 72 des Schulgesetzes den öffentlichrechtlich anerkannten Religionsgemeinschaften für zwei Wochenstunden pro Abteilung innerhalb der Unterrichtszeit unentgeltlich Schulräume zur Verfügung.

Der katholische und reformierte Religionsunterricht bietet den Kindern Hilfe, sich mit religiösen Themen, ethischen Grundfragen und Lebensdeutungen auseinanderzusetzen. Es ist ein Ort, wo die religiöse Dimension des Lebens zur Sprache kommt und wo die Kinder lernen, darüber zu reden, Fragen zu stellen und nach Antworten zu suchen. Unsere Umgebung und Kultur ist von christlichen Grundgedanken und Werten stark geprägt. Deshalb vermittelt der Unterricht einen Einblick in die christliche Tradition. Entstehung und Überlieferung der Bibel, Auseinandersetzung mit biblischen Texten und ihren Deutungen und Folgen in Geschichte und Gegenwart sind darum wesentliche Teile des Unterrichts.

Bei Fragen zum freiwilligen Religionsunterricht wenden Sie sich bitte direkt an die Katechetinnen.


Gesundheit, Soziales

Die Eltern von schulpflichtigen Kindern werden gebeten, sich bei diesbezüglichen Anliegen oder Fragen in der Regel zuerst an die Klassenlehrperson oder Schulleitung zu wenden.

Schularzt

Dr. Christian Schafroth
Corneliastrasse 6
8965 Berikon

 

Tel. +41 56 633 03 03

Schulzahnpflege

 

Daniela Meier
Trottmattstrasse 6
5242 Lupfig

 

Tel. +41 56 444 12 23

 

 

Schulpsychologischer
Dienst (SPD)

Aussenstelle Bremgarten
Areal St. Josef-Stiftung
Postfach 564
5620 Bremgarten

Regionalstelle Wohlen
Zentralstrasse 20
5610 Wohlen

 


Tel. +41 62 835 40 60
Fax +41 56 610 49 60


spd.wohlen@ag.ch

Kinder- und Jugendpsychiatrischer
Dienst (KJPD)
Ambulatorium Wohlen
Zentralstrasse 20
5610 Wohlen

Tel. +41 56 622 40 60
Fax +41 56 621 01 64
E-Mail an pdag Wohlen
www.pdag.ch

 

Weitere Dienste Gesundheit/Soziales
und Notfallnummern

für Eltern, Kinder und Jugendliche

s. Gesundheit/Soziales
s. Notfalldienste

 

Mittagstisch, Köchin
s. Rubrik Kinderbetreuung

Riikka Franz
Badenerstrasse 3B
5445 Eggenwil

Tel. +41 56 631 54 46
Tel. +41 79 325 46 87
E-Mail

 

Mittagstisch, Betreuerin
s. Rubrik Kinderbetreuung

Betty Kisoso Pascali
Pflanzerfeldstrasse 32A
5445 Eggenwil

Tel. +41 56 631 04 33
Tel. +41 76 528 72 73
E-Mail

 

Blockzeiten
Betreuungsstunden
s. Rubrik Kinderbetreuung

Betty Kisoso Pascali
Pflanzerfeldstrasse 32A
5445 Eggenwil

Tel. +41 56 631 04 33
Tel. +41 76 528 72 73
E-Mail

 


Musikschule Bremgarten

Die Eggenwiler Kinder können die Musikschule in Bremgarten besuchen. Diese bietet eine musikalische Grundausbildung sowie einen ergänzenden Musikunterricht. Die Musikschule steht allen Schülerinnen und Schülern ab der 1. Primarschulklasse offen und kann auch von Jugendlichen nach Schulabschluss und Erwachsenen besucht werden. Die Schülerinnen und Schüler der Musikschule haben die Möglichkeit, an verschiedenen Anlässen und Familienkonzerten ihr Können vorzustellen.

Instrumenten- und Fächerangebot

Das aktuelle Angebot umfasst:
Akkordeon, Altblockflöte, Bratsche, Cello, E-Gitarre, Fagott, Gesang, Gitarre, Horn, Klarinette, Keyboard, Klavier, Kornett, Oboe, Posaune, Querflöte, Saxophon, Schlagzeug, Sopranblockflöte, Trompete, Violine
Weitere Fächer:
Ballett, Jazztanz
Nach 2 -3 Jahren Instrumentalunterricht:
Blockflöten-Ensemble, Gitarren-Ensemble, Streicher-Ensemble

Kontaktadresse

Musikschule Bremgarten
Postfach 415
5620 Bremgarten

Weitere Informationen:
Tel. +41 56 648 71 61 (Sekretariat)
E-Mail an Musikschule Bremgarten
Website Musikschule Bremgarten

Vereinigung Aarg. Musikschulen

Kosten

Die Gemeinde Eggenwil leistet einen Beitrag an das Schulgeld. Im Gegenzug profitieren die Eggenwiler Schülerinnen und Schüler von reduzierten Tarifen. Die Kosten für die einzelnen Kurse/Fächer können dem Preisblatt entnommen werden.

Anmeldung

Über die Unterrichtszeiten und Anmeldetermine erhalten Sie nähere Angaben beim Schulsekretariat Bremgarten. Die Anmeldung für einzelne Kurse ist schriftlich mit dem Anmeldeformular einzureichen.


Privater Musikunterricht in Eggenwil

Nebst der Musikschule in Bremgarten wird im Schulhaus Eggenwil auf privater Basis folgender Musikunterricht angeboten:

Trompeten-Unterricht
Jungbläser der
Musikgesellschaft

Daniel Fankhauser
Römerweg 5
5103 Möriken

Tel. +41 62 293 26 83

Kosten, Anmeldung

Die Gemeinde Eggewil leistet auch an diesen privaten Musikunterricht Beiträge. Bezüglich Kosten, Unterrichtszeiten und Anmeldetermine kontaktieren Sie bitte direkt die oben stehenden Personen.


Schulbus nach Bremgarten/Zufikon

Nach der 6. Primarschulklasse besuchen die Eggenwiler Schülerinnen und Schüler die Oberstufenschulen in Bremgarten oder Zufikon. Als Transportmittel benützen sie das Postauto oder das Fahrrad. Fahrräder können bequem, sicher und witterungsgeschützt bei der Bushaltestelle «Dorfplatz» mit kombiniertem Velounterstand abgestellt werden.

Die Schulbusabonnements (Jahresabonnements für zwei Zonen) werden jeweils im Monat Juni auf Bestellung für das kommende Schuljahr durch die Gemeindeverwaltung organisiert. Ein Jahresabonnement kostet zur Zeit CHF 549.--. Die Gemeinde beteiligt sich mit 2/3 an den Kosten. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei der Abteilung Finanzen.


Familien- und schulergänzende Kinderbetreuung

Die Gemeinde respektive Schule Eggenwil bietet eine bedarfsgerechte familien- und schulergänzende Kinderbetreuung an. Diese bezweckt einerseits die erleichterte Vereinbarkeit von Familie und Arbeit oder Ausbildung und andererseits die verbesserte gesellschaftliche, insbesondere sprachliche Ingegration und Chancengerechtigkeit der Kinder. Näheres zum bestehenden Angebot und zur Umsetzung des neuen kantonalen Kinderbetreuungsgesetzes sowie Informationen und nützliche Links rund um die Themen Familie und Kinderbetreuung finden Sie unter der Rubrik Familien- und schulergänzende Kinderbetreuung.


Mütter-Treff, Spielgruppen, Freizeitangebote

Mütter-Treff
MAMIKI Eggenwil
Spielgruppen Spielgruppe Sunnehüsli Eggenwil
Waldspielgruppe Emilie Eggenwil
Dorfvereine und
organisierte Gruppen
Vereine Eggenwil
Stadtbibliothek Bremgarten
Kombinierte Gemeinde-
und Schulbibliothek für
das Freiamt
Zeughaus
5620 Bremgarten
Tel. +41 56 633 79 87
E-Mail
Stadtbibliothek Bremgarten

Schwimmbad Isenlauf

Hallen- und Freibad
Badstrasse 7
5620 Bremgarten
Tel. +41 56 633 62 77
E-Mail
Badanlage Isenlauf Bremgarten

Kunsteisbahn

Eisbahn Wohlen
Mattenhof
5610 Wohlen
Tel. +41 56 622 44 40
E-Mail
Kunsteisbahn Wohlen

Ferienpass

Region Mutschellen-
Bremgarten-Wohlen
www.fepa.ch